Sonntag, 07. Juni 2015

Thurau kehrt zurück: Deutsches Rad-Idol im Vinschgau unterwegs

Vor gut einem Jahr stand der Vinschgau ganz im Zeichen des Giro d’Italia. Die Königsetappe führte über das Stilfserjoch bis ins Martelltal. Ein besonderer Tag für alle Radsportfans, aber auch für die Gemeinden Latsch und Martell. Und mit einem besonderen Gast: Rennrad-Legende Dietrich „Didi“ Thurau.

„Herzlich willkommen“ in Latsch: Vor einem Jahr beim Giro: Didi Thurau mit seinem jüngsten Sohn Urs und Gastgeber Martin Pirhofer (Mitte). Foto: EURAC/Sabine Jacob
Badge Local
„Herzlich willkommen“ in Latsch: Vor einem Jahr beim Giro: Didi Thurau mit seinem jüngsten Sohn Urs und Gastgeber Martin Pirhofer (Mitte). Foto: EURAC/Sabine Jacob

stol