Freitag, 18. Januar 2019

Tiers: Lebensrettende AED Säule in Betrieb

Verbesserte Rettungskette durch Frühdefibrillatorsäule

Im Bild: Der Bergrettungschef von Tiers Stefan Obkircher sowie die Retter vor Ort Kathrin Obkircher und Verena Antholzer
Badge Local
Im Bild: Der Bergrettungschef von Tiers Stefan Obkircher sowie die Retter vor Ort Kathrin Obkircher und Verena Antholzer

Am Tierser Dorfplatz wurde kürzlich ein automatisierter externer Defibrillator AED in Betrieb genommen.

Es ist dies eine gemeinsame Aktion vom Weißen Kreuz Südtirol und der Gemeindeverwaltung.

Seit der Vereinsgründung vor mehr als fünf Jahrzehnten ist dem Weißen Kreuz die Verbesserung der Notfallversorgung in Südtirol ein Herzensanliegen.

Mit der Errichtung dieser Säule, an der ein Defibrillator für Laien mit geeigneter Ausbildung bereitsteht, kann die Kollaps-Defibrillationszeit erheblich verkürzt werden. Am Dorfplatz ist viel Bewegung und es  finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Bei einem Herzstillstand entscheiden wenige Minuten über Leben und Tod. Die Verantwortungsträger von Gemeinde und Weißem Kreuz sowie die Tierser Retter vor Ort und die Bergrettung sehen die Säule als Verbesserung der Rettungskette im Dorf.

Die Kosten für die Säule zahlen zu gleichen Teilen das Weiße Kreuz und die Gemeinde Tiers.

gemeinde Tiers, Tiers

stol