Freitag, 07. September 2018

Toninelli: Migration entscheidet über Zukunft der EU

Die EU unterschätzt nach Ansicht des italienischen Fünf-Sterne-Ministers Danilo Toninelli noch immer die Tragweite der Migrationsfrage. „Wir alle sind wütend über eine EU, die nicht versteht, dass es bei diesem Thema um ihr eigenes Überleben geht“, sagte der Minister für Verkehr und Infrastruktur der Deutschen Presse-Agentur in Rom.

Toninelli gehört neben Sterne-Anführer Luigi Di Maio zu den prominentesten Ministern der Bewegung.
Toninelli gehört neben Sterne-Anführer Luigi Di Maio zu den prominentesten Ministern der Bewegung.

Dem Verkehrsministerium ist auch die Küstenwache unterstellt, die Rettungseinsätze für Flüchtlinge im Mittelmeer übernimmt.

Am Samstag ist die Regierung aus der Fünf-Sterne-Protestbewegung und der Lega seit 100 Tagen im Amt. Vor allem in der Migrationspolitik sind die Parteien auf Konfrontationskurs mit den EU-Partnern. Italien will, dass auch andere Länder Migranten übernehmen, die aus Seenot gerettet wurden.

Toninelli gehört neben Sterne-Anführer Luigi Di Maio zu den prominentesten Ministern der Bewegung. Er stand wegen der Dramen um gerettete Migranten sowie des Brücken-Einsturzes in Genua zuletzt im Fokus.

apa/dpa

stol