Dienstag, 27. Februar 2018

Tote bei Kämpfen zwischen Militär und Rebellen im Südsudan

Im Bürgerkriegsland Südsudan sind bei neuen Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Rebellen mindestens elf Menschen getötet worden. Die südsudanesischen Streitkräfte hätten die bewaffnete Opposition im und nahe dem Ort Yei im Süden des Landes angegriffen und dabei neun Kämpfer getötet, sagte Rebellensprecher Gabriel Lam Paul am Dienstag.

Im Bürgerkriegsland Südsudan sind bei neuen Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Rebellen mindestens elf Menschen getötet worden.
Im Bürgerkriegsland Südsudan sind bei neuen Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Rebellen mindestens elf Menschen getötet worden. - Foto: © shutterstock

stol