Dienstag, 28. Februar 2017

Traditioneller Umzug mit Rekordteilnahme an Faschingswagen

Bericht über den Terlaner Faschingsumzug bzw. zum Nachtreffen mit den zuständigen Behörden

Die Ratsherren, das Faschingskomittee, Carabinieri, Feuerwehr und die Gemeindevertreter trafen sich, um über den abgelaufenen Faschingsumzug zu befinden.
Badge Local
Die Ratsherren, das Faschingskomittee, Carabinieri, Feuerwehr und die Gemeindevertreter trafen sich, um über den abgelaufenen Faschingsumzug zu befinden.

Terlan - Eine Nachbesprechung zum Faschingsumzug stand im Mittelpunkt eines Treffens von Bürgermeister,  Gemeindevertretern, Faschingskomitee, Carabinieri und Freiwilliger Feuerwehr im Rathaus der Gemeinde Terlan.

„Es ist wichtig, sofort eine erste Bilanz zu ziehen, um über den Faschingsumzug zu befinden und wenn notwendig, mögliche Verbesserungen einfließen zu lassen", so Sigmar Stocker, Vorsitzender des Faschingsvereins Terlan. Verschiedene Themen, wie z. B. mögliche neue Auflagen zur Teilnahme der Faschingswagen, der Umzugsverlauf, die Haltezeiten und der Zufluss auf den Hauptplatz ins Dorfzentrum wurden besprochen. Ebenso wurde betont, dass die Zahl der öffentlichen Toiletten beim Umzug erhöht werden sollte. „Unser traditioneller Umzug hat in den letzten Jahren aufgrund der zunehmenden Anzahl von Wagen und Zuschauern größere Dimensionen eingenommen. Aus diesem Grunde ist es notwendig, dass einige Details in Bezug auf den Umzug überarbeitet werden“, so Bürgermeister Klaus Runer.

Insgesamt zeigte sich der Bürgermeister zufrieden über den Faschingsumzug, der ohne Unfälle über die Bühne gegangen ist, und dies trotz der hohen Besucheranzahl, die alle Erwartungen übertroffen hat. Dieses Jahr waren Teilnehmer aus Terlan, Nals und Andrian mit einer Rekordzahl von 17 Wagen vertreten, die mit viel Mühe, Fantasie und Handarbeit gestaltet worden waren.

Gewonnen hat der Wagen aus Andrian mit dem österreichischen Millionär Richard Lugner, der sich wie jedes Jahr mit einem neuen "Spatzi" die Ehre auf dem Wiener Opernball gibt. Auf Platz zwei landete das Piratenschiff um "Black Pearl" mit dem Piraten Jack Sparrow. Ein imposantes Werk, das einer fleißigen Gruppe aus Andrian viel Handwerk gekostet hat. Den dritten Platz sicherten sich die Einhörner aus Terlan.

Der Ordnungsdienst wurde von den Terlaner Carabinieri gewährt, der auf dem Verwaltungsweg mehrere nicht aus Terlan stammende Personen wegen Alkoholmissbrauch zur Anzeige gebracht hat. Darunter auch drei Minderjährige, die den Behörden für eine Weiterleitung an den Sozialdiensten gemeldet wurden. Es wurden auch geringe Mengen an Drogen beschlagnahmt, zudem wurde der Bereich der Bahngeleise im Andrianer Weg besonders überwacht.

Der Bürgermeister dankte dem Faschingskomitee, den Ratsherren, den Carabinieri, der Freiwilligen Feuerwehr, dem Weißen Kreuz und allen anderen freiwilligen Helfern, die jedes Jahr zum Gelingen  des Faschingsumzuges beitragen.

Gemeinde Terlan-Comune di Terlano, Terlan

stol