Samstag, 13. Mai 2017

Trump beschwört junge Amerikaner: Gebt niemals auf

US-Präsident Donald Trump hat Amerikas junge Leute aufgerufen, sich stets selber treu zu bleiben und ihren Träumen zu folgen – auch im Angesicht von Kritik. „Gebt niemals auf“, sagte Trump am Samstag in einer Rede vor Tausenden Universitätsabsolventen in Lynchburg (Virginia). Sie spiegelte in weiten Passagen Trumps Anti-Establishment-Botschaft wider, die ihm ins Weiße Haus verholfen hatte.

Donald Trump
Donald Trump - Foto: © APA

Es sei leicht, sich anzupassen, mit dem Strom zu schwimmen, sagte der Republikaner beispielsweise. Aber eines Tages werde man sich rückblickend die Frage stellen, ob man etwas Neues versucht, getan habe, was richtig sei, „oder ob man den leichten Weg gewählt hat“.

„Habt niemals Angst, etablierte Machtstrukturen in Frage zu stellen“, sagte Trump und betonte mehrere Male, er wisse, wovon er rede. „Ich habe selber gesehen, wie kaputt dieses System ist.“ An anderer Stelle sagte er: „Wir brauchen keine Lektion aus Washington, wie wir unser Leben zu führen haben“ und: „Wir in Amerika beten nicht die Regierung an, sondern Gott.“

Insgesamt schlug Trump optimistische Töne an, verhieß den jungen Leuten eine „glänzende Zukunft“. Er sprach in einem Stadion der Liberty University, Amerikas größter christlicher Universität. Es war ein Heimspiel für ihn: Die Evangelikalen gehören zu den größten Gruppen, die ihn bei der Wahl unterstützt haben.

apa/dpa

stol