Donnerstag, 17. August 2017

Trump: „Demonstranten und Rassisten nie auf einer Stufe“

US-Präsident Donald Trump ist im Streit um die Bewertung rechtsgerichteter Demonstrationen in der Stadt Charlottesville in die Offensive gegangen. In einer Serie von Twitternachrichten verteidigte er am Donnerstag seine Haltung und warf den Medien Fehlinterpretation seiner Worte vor.

US-Präsident Donald Trump ging am Donnerstag in die Offensive und verteidigte seine Haltungin Bezug auf die rechtsgerichteten Demonstrationen in der Stadt Charlottesville.
US-Präsident Donald Trump ging am Donnerstag in die Offensive und verteidigte seine Haltungin Bezug auf die rechtsgerichteten Demonstrationen in der Stadt Charlottesville. - Foto: © APA/AFP

stol