Dienstag, 12. Juni 2018

Trump kündigt Stopp von Manövern mit Südkorea an

US-Präsident Donald Trump hat einen Stopp der Militärmanöver mit Südkorea angekündigt.

US-Präsident Trump äußerte sich sehr zufrieden mit dem Gipfel mit Kim.
US-Präsident Trump äußerte sich sehr zufrieden mit dem Gipfel mit Kim. - Foto: © APA/AFP

Mit diesem Schritt könne auch viel Geld gespart werden, sagte Trump am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Singapur. Die atomare Abrüstung Nordkoreas werde von amerikanischen und internationalen Vertretern überwacht werden.

Die USA werden Trump zufolge ihre Truppenpräsenz in Südkorea vorerst nicht verringern. Dies sei im Moment nicht Teil der Überlegungen. Trump stellte in Aussicht, nach Pjöngjang zu reisen. Einen konkreten Zeitpunkt nennt er nicht.

Zudem werde er Kim zu gegebener Zeit ins Weiße Haus einladen. Kim habe die Einladung angenommen.

apa

stol