Mittwoch, 16. März 2016

Trump: Ohne meine Kandidatur kommt es zu Krawallen

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat vor Gewaltausbrüchen gewarnt, sollte er von seiner Partei nicht zum Kandidaten nominiert werden.

Nur noch so viel fehlt: Donald Trump ist der Favorit auf die Republikaner-Kandidatur.
Nur noch so viel fehlt: Donald Trump ist der Favorit auf die Republikaner-Kandidatur. - Foto: © APA

„Dann würde es Krawalle geben, glaube ich“, sagte er dem Sender CNN am Mittwoch. „Ich vertrete viele, viele Millionen Menschen.“

Trump hatte am Dienstag die Vorwahlen in vier von fünf Bundesstaaten gewonnen. Zwar liegt er mit großem Abstand in Führung gegenüber seinen zwei verbliebenen Konkurrenten. Allerdings könnte er bei den bis Juni anstehenden Abstimmungen die notwendige Delegiertenzahl verfehlen, um automatisch die Kandidatur zu erhalten.

Dann würde auf dem Parteitag im Juli ein Verfahren mit Kampfabstimmungen greifen. Bei Wahlkampfveranstaltungen von Trump war es in den vergangenen Wochen zu Gewalt gekommen.

apa/reuters

stol