Donnerstag, 15. Februar 2018

Trump soll Mexikos Präsidenten Pena Nieto treffen

US-Präsident Donald Trump und der mexikanische Staatschef Enrique Pena Nieto wollen in den kommenden Wochen zu einem Treffen zusammenkommen.

Werden Nieto und Trump trotz des geplanten Mauerbaus noch Freunde? - Foto: APA (Archiv/AFP)
Werden Nieto und Trump trotz des geplanten Mauerbaus noch Freunde? - Foto: APA (Archiv/AFP)

Die Regierungen der beiden Nachbarländer arbeiteten an den Vorbereitungen, teilte das mexikanische Außenministerium am Mittwoch nach einem Arbeitsessen von Mexikos Chefdiplomat Luis Videgaray mit mehreren US-Ministern in Washington mit.

Wegen der schleppenden Neuverhandlungen über das Nordamerikanische Freihandelsabkommen (NAFTA) und der geplanten Grenzmauer ist das Verhältnis zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko angespannt. Trump und Pena Nieto trafen sich zum letzten Mal beim G-20-Gipfel im Juli 2017 in Hamburg.

Ein bilaterales Treffen im Jänner vergangenen Jahres sagte Pena Nieto ab, nachdem Trump gefordert hatte, dass Mexiko für die umstrittene Mauer zahlen solle. Trump war bereits 2016 noch als Präsidentschaftskandidat von Pena Nieto in Mexiko-Stadt empfangen worden.

apa/dpa

stol