Samstag, 16. Juni 2018

Trump will Familientrennungen an Grenze nicht stoppen

Trotz der weitverbreiteten Empörung über die Familientrennungen an der US-Grenze zu Mexiko will Präsident Donald Trump zumindest vorerst an der harschen Praxis festhalten. Trump kündigte am Freitag in Washington an, er werde einen im Kongress diskutierten Gesetzentwurf zur Beendigung der Trennung illegal ins Land gelangter Eltern von ihren Kindern nicht unterzeichnen.

Trump ignoriert die Proteste an der Grenze Foto: APA (AFP)
Trump ignoriert die Proteste an der Grenze Foto: APA (AFP)

stol