Montag, 06. Juli 2015

Tsakalotos neuer griechischer Finanzminister

Der bisherige griechische Vize-Außenminister Euklides (Efklidis) Tsakalotos wird neuer Finanzminister seines Landes.

Evklidis Tsakalotos
Evklidis Tsakalotos - Foto: © APA/EPA

Dies teilte die griechische Regierung am Montag nach dem Rücktritt des bisherigen Finanzministers Yanis Varoufakis mit.

Der 55-jährige Syriza-Politiker werde noch am Montagabend vereidigt, teilte die griechische Präsidentschaft in Athen mit. Er werde am Dienstag seinen ersten Auftritt als Finanzminister in Brüssel bei der Tagung der Eurogruppe haben, hieß es aus Regierungskreisen weiter.

Regierungschef Alexis Tsipras hatte bereits Ende April aus den schleppenden Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern personelle Konsequenzen gezogen. Tsakalotos war damals schon Chefunterhändler und Koordinator der griechischen Delegation bei den Geldgebern.

Der am Montag zurückgetretene Finanzminister Varoufakis war zu jener Zeit in den Hintergrund getreten und nahm nicht direkt an den Verhandlungen mit den Geldgebern teil. Diese führte hauptsächlich Tsakalotos.

Varoufakis hatte nach dem Referendum vom Sonntag über die Spar- und Reformauflagen der internationalen Geldgeber seinen Rücktritt angekündigt. Die Ernennung des sehr viel zurückhaltender auftretenden Tsakalotos zu seinem Nachfolger wird als ein Zeichen von Regierungschef Tsipras gewertet, den internationalen Gläubigern seines Landes entgegen zu kommen.

apa/dpa/afp

stol