Mittwoch, 21. Februar 2018

Türkei beschießt erneut syrisches Kurden-Gebiet Afrin

Nach der Entsendung syrischer Regierungstruppen in die Kurden-Region Afrin hat die türkische Armee ihre Angriffe auf das Gebiet fortgesetzt. Bei Artilleriebeschuss der Stadt Afrin seien in der Nacht auf Mittwoch sechs Menschen verletzt worden, darunter vier Kinder, meldeten die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte und die kurdische Nachrichtenseite Hawar News.

Die Türkei forciert ihre Angriffe in Afrin. - Foto: APA (AFP)
Die Türkei forciert ihre Angriffe in Afrin. - Foto: APA (AFP)

stol