Sonntag, 17. September 2017

Türkei protestiert gegen Kurden-Fest in Köln

Aus Protest gegen ein Kurden-Festival in Köln hat die Türkei am Samstag den deutschen Botschafter in Ankara ins Außenministerium zitiert. Die Türkei verurteile "nachdrücklich", dass die von Sympathisanten der verbotenen PKK organisierte Veranstaltung erlaubt und es geduldet worden sei, "dass dort Terrorpropaganda betrieben wurde", erklärte das Ministerium.

Polizei geht von rund 14.000 Teilnehmern aus - Foto: APA
Polizei geht von rund 14.000 Teilnehmern aus - Foto: APA

stol