Dienstag, 26. Mai 2015

Ukraine: Obama beklagt „aggressive“ Haltung Russlands

US-Präsident Barack Obama hat Russland eine „zunehmend aggressive“ Haltung im Konflikt mit der Ukraine bescheinigt.

Barack Obama
Barack Obama - Foto: © LaPresse

Nach einem Treffen mit NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg sagte Obama am Dienstag, sie hätten die Gelegenheit gehabt, die Lage in der Ukraine zu besprechen. Dabei sei auch die „zunehmend aggressive“ Einstellung Moskaus zur Sprache gekommen.

Für die NATO führe der Konflikt zu einer „schwierigen und bedeutenden“ Zeit, sagte Obama. Obama und Stoltenberg riefen die Konfliktparteien dazu auf, den bereits vor Monaten vereinbarten Waffenstillstand zu respektieren.

In der Ostukraine kommt es immer wieder zu Kämpfen zwischen prorussischen Separatisten und Regierungstruppen, in den vergangenen Tagen waren sie rund um die Hafenstadt Mariupol besonders schwer. Die Rebellen werden mutmaßlich von Russland unterstützt.

Stoltenberg sagte in Washington, die im Februar getroffene Vereinbarung für eine Waffenruhe sei noch immer ein möglicher „Weg zum Frieden“. In dem Konflikt, der seit über einem Jahr andauert, wurden bereits fast 6.300 Menschen getötet.

apa/afp

stol