Montag, 22. Juni 2015

„Ultner Genuss“ für Feinschmecker

Es ist wieder soweit. Ulten steht ganz im Zeichen des kulinarischen Genusses. Den Auftakt der Veranstaltungsreihe „Ultner Genuss“ bildete das Gondeldinner.

Bildquelle: Veranstalter
Bildquelle: Veranstalter

Außergewöhnliche Gaumenfreuden, zubereitet von Ultner Köchen, serviert an besonderen Schauplätzen zwischen Berg und Tal – das ist „Ultner Genuss“.

Frische, regionale Lebensmittel, überlieferte Rezepte und lokale Spezialitäten laden Gäste auf eine Entdeckungsreise durch das „Feinschmecker-Tal“ Südtirols ein und inspirieren zum bewussten, naturverbundenen Genuss.

Am Donnerstag, feierte die Veranstaltungsreihe „Ultner Genuss“ mit dem „Gondeldinner“ ihren Auftakt.

Während die Gäste auf die 2.000 Meter hoch gelegene Schwemmalm fuhren, wurde ein mehrgängiges Abendessen serviert, zubereitet aus regionalen Zutaten.

STOL war mit einem Fotografen on Tour und zeigt die besten Bilder.

Die Veranstaltungen im Überblick

? Gondeldinner – 25. Juni 2015
Das bewegende Dinner mit Aussicht: Gäste genießen in kleiner Runde ein mehrgängiges Abendessen, während die Gondel auf die Schwemmalm gleitet. Die Gerichte, inspiriert von Kochlegende Giancarlo Godio, setzen sich aus regionalen und saisonalen Lebensmittel zusammen und werden von den besten Köchen des Ultentals zubereitet.
? Bergtisch – 10. Juli 2015
Der historische Ortskern von St. Pankraz verwandelt sich in ein Freiluftrestaurant unter Sternen: Köche aus dem Ultner Dorf verarbeiten Ultner Lebensmittel zu besonderen Köstlichkeiten. Franziska Schwienbacher, „Kräuterfachfrau“ und Biologin, führt durch den Abend und erzählt über die Wirkkraft von Wildkräutern.
? Bergbrunch – 2. August 2015
Die kristallklare Bergluft macht die Sinne munter: Naturverbundene erwartet ein spätes Frühstück auf der Almwiese – samt Almbutter, Almkäse, naturbelassenen Marmeladen und Säften, selbstgemachtem Joghurt und vielem Mehr von den Ultner Bauern. 

stol