Mittwoch, 13. Juni 2018

„Umgang mit Aquarius tief beschämend“

Der Streit um das tagelang im Mittelmeer dümpelnde Flüchtlings-Rettungsschiff „Aquarius“ ist nach den Worten von UNO-Flüchtlingshochkommissar Filippo Grandi „tief beschämend“. „Ich schäme mich als Europäer, wenn ein Boot herumfahren muss und keinen Hafen hat, in dem es anlegen kann“, sagte Grandi am Mittwoch in Genf.

Das Rettungsschiff Aquarius sorgt weiterhin für Diskussionen. - Foto: Facebook
Das Rettungsschiff Aquarius sorgt weiterhin für Diskussionen. - Foto: Facebook

stol