Dienstag, 13. Februar 2018

Umstrittener israelischer Parlamentarier besucht Strache und Kneissl

Die FPÖ-Spitze bemüht sich, den antisemitischen Ruf, welcher der Partei in Israel anhaftet, abzuschütteln. Da die israelische Regierung FPÖ-Minister nach wie vor boykottiert und keine Kontakte auf höchster Ebene pflegt, gelingt das den Freiheitlichen nur auf inoffiziellem Wege: Derzeit ist der israelische Abgeordnete der rechten Regierungspartei Likud, Yehuda Glick, auf Österreich-Tour.

Außenministerin Karin Kneissl und der israelische Likuid Abgeordnete Yehuda Glick trafen sich am Dienstag in Wien.
Außenministerin Karin Kneissl und der israelische Likuid Abgeordnete Yehuda Glick trafen sich am Dienstag in Wien. - Foto: © APA

stol