Dienstag, 13. Februar 2018

Umstrittener israelischer Parlamentarier besucht Strache und Kneissl

Die FPÖ-Spitze bemüht sich, den antisemitischen Ruf, welcher der Partei in Israel anhaftet, abzuschütteln. Da die israelische Regierung FPÖ-Minister nach wie vor boykottiert und keine Kontakte auf höchster Ebene pflegt, gelingt das den Freiheitlichen nur auf inoffiziellem Wege: Derzeit ist der israelische Abgeordnete der rechten Regierungspartei Likud, Yehuda Glick, auf Österreich-Tour.

Außenministerin Karin Kneissl und der israelische Likuid Abgeordnete Yehuda Glick trafen sich am Dienstag in Wien. - Foto: © APA









stol

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by