Mittwoch, 26. Oktober 2016

UN: 145 Kindersoldaten im Südsudan freigelassen

Rund 145 Kindersoldaten sind von bewaffneten Gruppen im Südsudan freigelassen worden. Den Kinder, die für die Anhänger des ehemaligen Vize-Präsidenten Riek Machar und anderen Rebellengruppen kämpften, wurden daraufhin Waffen und Uniformen abgenommen, hat das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (Unicef) am Mittwoch mitgeteilt. Nun werde nach ihren Familien gesucht.

stol