Mittwoch, 07. Januar 2015

UN: Höchste Flüchtlingszahl seit dem Zweiten Weltkrieg

Das Ausmaß von Flucht und Vertreibung hat durch die bewaffneten Konflikte in der Welt einen traurigen Rekord erreicht.

Foto: © APA/EPA

Bis Mitte 2014 verzeichnete das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) 56,7 Millionen Flüchtlinge sowie Vertriebene innerhalb der eigenen Landesgrenzen – eine seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr erreichte Zahl.

Allein im ersten Halbjahr 2014 wurden nach den am Mittwoch in Genf veröffentlichten Zahlen 5,5 Millionen Menschen durch Gewalt in die Flucht getrieben.

Die meisten Flüchtlinge stammen laut UNHCR mittlerweile aus Syrien, mehr als drei Millionen Menschen.

dpa

stol