Mittwoch, 21. Dezember 2016

UN-Sicherheitsrat erlaubt fortgesetzte Hilfslieferungen in Syrien

Der UN-Sicherheitsrat hat Hilfsorganisationen in Syrien die Arbeit für zwölf weitere Monate in Teilen erleichtert.

Chaos in Aleppo.
Chaos in Aleppo. - Foto: © LaPresse

Das mächtigste Gremium der Vereinten Nationen hat dazu am Mittwoch in New York einstimmig die Verlängerung einer entsprechenden Resolution beschlossen.

Die ursprüngliche Fassung dieses Abkommens war im Juli 2014 verabschiedet worden und erlaubte es Hilfsorganisationen, vier neue Grenzübergänge und weitere Routen innerhalb des Landes zu nutzen.

In der Verlängerungsresolution vom Mittwoch beklagt der Rat aber die weiterhin gefährliche Lage für Helfer vor Ort und fordert eine politische Lösung des seit Jahren andauernden Konflikts.

apa/dpa

stol