Dienstag, 19. Dezember 2017

UNO-Dringlichkeitssitzung zu Jerusalem einberufen

Die UNO-Vollversammlung beschäftigt sich am Donnerstag in einer ihrer seltenen Dringlichkeitssitzungen mit dem Status von Jerusalem. Auf Drängen der arabischen und muslimischen Staaten soll das Gremium aus Vertretern der 193 UNO-Mitglieder über eine Resolution abstimmen, in der US-Präsident Donald Trump aufgerufen wird, die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt zu widerrufen.

Der Status von Jerusalem beschäftigt die Vereinten Nationen. - Foto: APA (AFP)
Der Status von Jerusalem beschäftigt die Vereinten Nationen. - Foto: APA (AFP)

stol