Dienstag, 06. Juni 2017

UNO: IS-Miliz ermordet 163 Zivilisten

Die IS-Miliz habe versucht, die Zivilisten an der Flucht aus ihrer Hochburg im Irak zu hindern, sagte der UNO-Hochkommissar für Menschenrechte, Said Raad al-Hussein.Die Zahl der Opfer könne auch noch größer sein, da Menschen aus dieser Gegend Mosuls als vermisst gelten würden.

Die IS-Miliz hat 163 Zivilisten getötet, die aus Mosul (im Bild) fliehen wollten.
Die IS-Miliz hat 163 Zivilisten getötet, die aus Mosul (im Bild) fliehen wollten. - Foto: © APA/AFP

stol