Dienstag, 08. Mai 2018

UNO: Mehr als 83.000 Menschen in Afghanistan auf der Flucht

Mehr als 83.000 Menschen in Afghanistan sind einem UNO-Bericht zufolge seit Jahresbeginn wegen andauernder Konflikte und Naturkatastrophen in dem Land auf der Flucht. Rund 19.800 der insgesamt 83.345 Binnenflüchtlinge hätten allein in der vergangenen Woche ihre Häuser und Wohnungen verlassen müssen, heißt es in einem am Montagabend veröffentlichten Bericht des UNO-Nothilfebüros (OCHA).

Anhaltende Flüchtlingsbewegungen aus Afghanistan. Foto: APA (AFP)
Anhaltende Flüchtlingsbewegungen aus Afghanistan. Foto: APA (AFP)

stol