Samstag, 13. Oktober 2018

US-Präsident Trump soll keine Songs von Prince mehr spielen

Die Familie von Prince hat US-Präsident Donald Trump aufgefordert, bei Wahlkampfauftritten keine Songs der verstorbenen Pop-Ikone mehr zu spielen. Die Erben des Musikers hätten Trump oder dem Weißen Haus „niemals” die Erlaubnis dafür gegeben, schrieb sein Halbbruder Omarr Baker am Freitag auf Twitter. Sie hätten Trump daher aufgefordert, die Nutzung seiner Lieder „sofort” einzustellen.

Kein "Purple Rain" für Präsident Trump mehr Foto: APA (AFP)
Kein "Purple Rain" für Präsident Trump mehr Foto: APA (AFP)

stol