Freitag, 01. Dezember 2017

USA: Flynn bekennt sich in Russland-Affäre für schuldig

Der frühere Nationale Sicherheitsberater der USA, Michael Flynn, hat sich schuldig bekannt, Falschaussagen zu seinen Russland-Kontakten gemacht zu haben. Dieses Schuldplädoyer gab Flynn am Freitag vor einem Gericht in Washington im US-Staat Virginia ab.

Michael Flynn bekennt sich in der Russland-Affäre für schuldig.
Michael Flynn bekennt sich in der Russland-Affäre für schuldig. - Foto: © APA/AFP

stol