Donnerstag, 24. Mai 2018

USA luden China von internationalem Seemanöver aus

Die USA haben China von einem multinationalen Seemanöver im Pazifik ausgeladen. Chinas Aufrüstung in von mehreren Ländern beanspruchten Gebieten im Südchinesischen Meer führe dazu, „die Spannungen zu verschärfen und die Region zu destabilisieren”, erklärte Pentagon-Sprecher Chris Logan am Mittwoch zur Begründung. So habe Chinas Armee Raketensysteme auf den umstrittenen Spratly-Inseln stationiert.

Das Seemanöver Rimpac findet seit 1974 alle zwei Jahre statt Foto: APA (AFP)
Das Seemanöver Rimpac findet seit 1974 alle zwei Jahre statt Foto: APA (AFP)

stol