Mittwoch, 21. September 2016

USA: Proteste eskalieren nach tödlichen Polizeischüssen

Nach dem Tod eines Afroamerikaners durch Polizeischüsse sind bei Protesten in der US-Stadt Charlotte (Bundesstaat North Carolina) rund zwölf Polizisten verletzt worden. Einer von ihnen sei von einem Stein im Gesicht getroffen worden, twitterte die Polizei in der Nacht zum Mittwoch (Ortszeit).

stol