Montag, 16. April 2018

USA und GB werfen Russland Cyberattacke vor

Die USA und Großbritannien werfen russischen Hackern eine weltweite Cyberattacke auf zentrale Elemente des Internets vor. Die von der Regierung in Moskau unterstützen Gruppen hätten Router infiziert, erklärten amerikanische und britische Behörden am Montag. Damit können in Zukunft Cyberangriffe gestartet werden, hieß es weiter.

Laut den Behörden wurden Router angegriffen. - Foto: APA (AFP)
Laut den Behörden wurden Router angegriffen. - Foto: APA (AFP)

stol