Mittwoch, 13. September 2017

USA und Russland wollen über Abrüstungsvertrag beraten

Trotz ihres angespannten Verhältnisses sind die USA und Russland bemüht, die Gespräche über Konfliktfelder nicht abreißen zu lassen. Beide Seiten wollen bald wieder auf Expertenebene über den Stand der nuklearen Abrüstung nach dem START-III-Vertrag beraten, wie der russische Vizeaußenminister Sergej Rjabkow am Dienstag nach einem Treffen mit seinem US-Kollegen Thomas Shannon ankündigte.

Putin und Trump haben vor, über einen Abrüstungsvertrag zu beraten. - Foto: apa









stol