Montag, 29. Januar 2018

Vatikan fordert Hilfe für Afrika: „Hungernde können nicht warten“

Der Vatikan hat angesichts des Hungers in Afrika weltweit mehr Solidarität und Übernahme von Verantwortung gefordert: „Die Hungernden können nicht länger warten“ heißt es laut Kathpress in einem Brief von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin an den derzeitigen Präsidenten der Afrikanischen Union (AU), Guineas Staatspräsident Alpha Conde.

Die zunehmend schwierige Lage der Menschen in Afrika müsse auch von Staaten und Organisationen anderer Kontinente wieder in den Fokus gerückt werden.
Die zunehmend schwierige Lage der Menschen in Afrika müsse auch von Staaten und Organisationen anderer Kontinente wieder in den Fokus gerückt werden. - Foto: © shutterstock

stol