Dienstag, 28. August 2018

Vatikan: Papst hält Homosexualität nicht für eine Krankheit

Nach einer umstrittenen Äußerung von Papst Franziskus zu Homosexualität hat der Vatikan dessen Aussagen klargestellt. Das Katholiken-Oberhaupt sehe gleichgeschlechtliche Liebe nicht als „psychiatrische Krankheit“ an, erklärte die Presseabteilung des Vatikans.

Franziskus rede oft frei von der Leber weg und sei damit schon mehrmals in Fettnäpfchen getreten. - Foto: sid
Franziskus rede oft frei von der Leber weg und sei damit schon mehrmals in Fettnäpfchen getreten. - Foto: sid

stol