Montag, 23. April 2018

VBB zeigt: Made in Südtirol. Meine Kindheit

Die Vereinigten Bühnen Bozen (VBB) zeigen in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Theaterverband das Stück: Made in Südtirol. Meine Kindheit

Regisseur Christian Mair. Foto: Veranstalter
Regisseur Christian Mair. Foto: Veranstalter

„Ich wollte als kleines Mädchen immer ein Junge sein. Und habe nächtelang den lieben Gott darum gebeten. Aber es hat leider nichts geholfen…“, erzählt die Vinschgerin Veronika Fliri.

Sie ist eine von 18 Darstellern, die in dem Stück „Made in Südtirol. Meine Kindheit“ über das erzählen, was war: über Linkshänder und Rechtshänder, über das nächtelange Watten, über „Specker spielen“, Rolltreppenfahren, die ersten italienischen Sätze oder die Lederhose, die tagein tagaus getragen wurde.

Mit diesem Stück öffnet der VBB-Theaterclub seine Türen. Gemeinsam mit Regisseur Christian Mair gruben die Darsteller aus ganz Südtirol Geschichten aus ihrer Kindheit aus, erzählen, welche Streiche sie heute noch zum Schmunzeln bringen oder welches Lied sie noch im Ohr haben.

Premiere

27. Apr  20:00  Stadttheater Bozen/Großes Haus

Weitere Termine:

05. Mai 2018, 20:00 Uhr Vereinshaus Terenten

06. Mai 2018, 18:00 Josef-Resch-Haus Innichen

11. Mai 2018, 20:00 Kulturhaus Schluderns

12. Mai 2018, 20:00 Vereinshaus Mareit

 Tickets unter www.theater-bozen.it, telefonisch  0471 065330 oder via Mail: [email protected]

STOL war bei der Premiere on Tour und zeigt die besten Bilder.

stol