Mittwoch, 16. Mai 2018

Verbindungen von Cambridge Analytica nach Russland

Die im Zentrum des Datenskandals bei Facebook stehende britische Datenanalysefirma Cambridge Analytica hat nach Aussagen ihres Ex-Mitarbeiters Christopher Wylie russische Mitarbeiter beschäftigt und Daten mit Unternehmen geteilt, die Verbindungen zum russischen Geheimdienst haben. Dies teilte Wylie am Mittwoch bei einer Kongressanhörung in Washington mit.

Cambridge Analytica habe russische Mitarbeiter beschäftigt und Daten mit Unternehmen geteilt.
Cambridge Analytica habe russische Mitarbeiter beschäftigt und Daten mit Unternehmen geteilt. - Foto: © APA

stol