Freitag, 19. August 2016

Verfassung und Finanzen: Italien steht ein heißer Herbst bevor

Von Venedig bis Sizilien sind die Ferienhäuser ausgebucht, die Strände vollgepackt und die Gassen belebt – doch der schöne Schein des Sommers trügt. Italien steht politisch und wirtschaftlich ein heißer Herbst bevor: Regierungschef Matteo Renzi hat sein Schicksal vom Ausgang eines Verfassungsreferendums im November abhängig gemacht. Doch bis dahin muss er für das wirtschaftsschwache Land ein Budget für 2017 aufstellen – und dabei nicht nur die Wähler sondern auch das mahnende Brüssel überzeugen.

Der Herbst bringt große Veränderungen für Italien mit sich - so oder so.
Der Herbst bringt große Veränderungen für Italien mit sich - so oder so. - Foto: © shutterstock

stol