Donnerstag, 05. Juli 2018

Verteilung von „Lifeline”-Passagieren beginnt

Eine erste Gruppe von Migranten, die an Bord des Rettungsschiffes „Lifeline” in der vergangenen Woche auf Malta gelandet waren, sind in Richtung Frankreich unterwegs. Dies twitterte der maltesische Premier Joseph Muscat am Donnerstag. Laut einem Abkommen Maltas mit anderen EU-Ländern sollen die 230 aufgegriffenen Personen von der „Lifeline” auf insgesamt neun Länder verteilt werden.

Das Schiff sorgte für viel Aufsehen. - Foto: APA/AFP
Das Schiff sorgte für viel Aufsehen. - Foto: APA/AFP

stol