Samstag, 13. Juli 2019

Video im Netz: Radfahrer hängt sich an Lkw

Seit Freitag kursiert ein bedenkliches Video im Netz: Es zeigt einen Radfahrer, der sich auf der Staatsstraße zwischen Atzwang und Blumau an der Rückseite eines Lkw festhält und ziehen lässt. Unwillkürlich stellt man sich die Frage: Was, wenn der Lkw-Fahrer plötzlich bremsen würde?

Der Radfahrer fuhr gefährlich nahe am Lkw auf. - Foto: Screenshot
Badge Local
Der Radfahrer fuhr gefährlich nahe am Lkw auf. - Foto: Screenshot

Das Video wurde am Freitag auf der Facebook-Seite „Average Southtyrolean Guy“ geteilt, wo es eifrig geteilt und kommentiert wurde.

Das Video zeigt einen Radfahrer, der sich zunächst an der Rückseite eines Fercam-Lkw festhält und ziehen lässt, später fährt er im Windschatten weiter - immer noch gefährlich nahe am Lkw.

Ein Kommentator betonte, das Manöver habe nichts mit dem Training für Radfahrer („dietro macchina“) zu tun, die hinter einem Auto herfahren, um die Geschwindigkeit eines Rennens und das Wahren des Abstands zu trainieren: „Das ist nicht ‚dietro macchina‘. Das ist nur einer, der sein Leben auf's Spiel setzt.“

Schon ein kurzer Bremser wäre brandgefährlich für den Radfahrer, vor allem wenn der Lkw-Lenker nichts von seinem blinden Passagier weiß, der im toten Winkel fährt.

Wer der Radfahrer ist und ob sein Manöver gut ausgegangen ist, ist nicht bekannt. 

stol

stol