Freitag, 09. Januar 2015

Vier tote Geiseln in Supermarkt: Video des Zugriffs

Auch die Geiselnahme in einem koscheren Supermarkt im Osten von Paris ist beendet. Die Geiseln sollen frei, letzten Meldungen zufolge jedoch vier davon getötet worden sein.

Foto: © APA/EPA

Bei der Erstürmung des Lebensmittelgeschäftes in Paris hat es laut N24 mehrere Tote gegeben. Auch der Geiselnehmer in dem Geschäft für koschere Lebensmittel sei tot, berichtete die Zeitung „Le Monde“ unter Berufung auf die Gendarmerie.

Bei dem Täter handelte es sich um den Islamisten Amedy Coulibaly, der bereits am Donnerstag südlich von Paris eine Polizistin getötet haben soll.
Er soll die Attentäter von „Charlie Hebdo“ gekannt haben und wie sie einen islamistischen Hintergrund haben. 

Im französischen Fernsehen waren vier Explosionen zu hören. Mindestens zehn Menschen sollen aus dem jüdischen Lebensmittelladen gerannt sein. Zahlreiche Geiseln seien aus dem Laden gerannt, als die Polizei das Geschäft stürmte. Auch hier ist laut BFMTV ein Polizist verletzt worden.

apa

stol