Mittwoch, 07. Januar 2015

Vier Zeichner von „Charlie Hebdo“ unter den Opfern des Attentats

Die vier Zeichner Charb, Wolinski, Cabu und Tignous sind nach Informationen aus Justizkreisen unter den Todesopfern des Terroranschlags auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“.

Foto: © APA/Reuters

Sie wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft von einem Überlebenden des Anschlags identifiziert.

Bei dem Attentat auf das islamkritische Magazin wurden am Mittwoch in Paris insgesamt mindestens zwölf Menschen getötet. Es gab mehrere Schwerverletzte. Staatspräsident François Hollande sprach von einem terroristischen Akt.

dpa

stol