Freitag, 24. Juli 2020

Virtuelle Liebe – Wenn Amors Pfeile online treffen

Am 24. Juli 2020 findet der internationale Tag der virtuellen Liebe – der Virtual Love Day – statt. Initiiert wurde er im Jahr 2001 von Online-Partnerbörsen. Am heutigen Aktionstag sollen sich Paare, die sich über das Internet ineinander verliebt haben, offensiv dazu bekennen, statt einen Story über ein Kennenlernen außerhalb des virtuellen Raums zu erfinden.

Auch zahlreiche Südtiroler Paare, die sich sonst vielleicht nie kennengelernt hätten, wurden von Amors Pfeil im Internet getroffen und  führen nun ein glückliches gemeinsames Leben.
Badge Local
Auch zahlreiche Südtiroler Paare, die sich sonst vielleicht nie kennengelernt hätten, wurden von Amors Pfeil im Internet getroffen und führen nun ein glückliches gemeinsames Leben. - Foto: © shutterstock
Im Internet gibt es viele Möglichkeiten, wie sich einsame Singles kennenlernen können. Dies fängt bei zufälligen Bekanntschaften über Chats, Social Media-Kanälen oder E-Mails an und setzt sich über die gezielte Nutzung von Singlebörsen oder Partnerbörsen bis hin zur Online-Partnervermittlung fort. Und auch zahlreiche Südtiroler Paare, die sich sonst vielleicht nie kennengelernt hätten, wurden von Amors Pfeil im Internet getroffen und führen nun ein glückliches gemeinsames Leben.



Singlebörsen sind eine inzwischen sehr häufig genutzte Form des Kennenlernens und erlebten gerade im Lockdown einen Boom. Auch in Südtirol erfreuen sich Tinder, Once, Grindr und Okcupid großer Beliebtheit.

Männerüberschuss – Frauen mit Gratis-Mitgliedschaft

Da es bei Singlebörsen meist einen Männerüberschuss gibt, bieten manche Angebote auch eine kostenlose Mitgliedschaft für Frauen an. Bei einigen Partnerbörsen gibt es daneben kostenlose Basismitgliedschaften, bei denen man sein Profil einstellen kann. Eine Kommunikation mit anderen Mitgliedern ist jedoch häufig nur für zahlende Mitglieder möglich.

Neben den Singlebörsen gibt es auch noch Online-Partnervermittlungen. Bei diesen Angeboten suchen die Mitglieder keine schnellen Kontakte, sondern einen Lebenspartner mit langfristigen Bindungsabsichten. Der Preis für eine Mitgliedschaft ist bei einer Online-Partnervermittlung meist deutlich höher als bei einer Dating- oder Singlebörse. Das liegt vor allem am zusätzlichen Service, den die Mitglieder hier genießen: neben einem wissenschaftlichen Persönlichkeitstest gibt es normalerweise anonymisierte Suchen sowie Seriositäts- bzw. Profilprüfungen, um die Mitglieder vor unseriösen Kontakten zu schützen.

Haben auch Sie sich über eine Single-Plattform kennengelernt und möchten uns Ihre besondere Geschichte erzählen? Dann melden Sie sich gerne unter [email protected].

stol/vs