Dienstag, 15. Januar 2019

Volksbühne Latsch entführt auf eine zwischenmenschliche Ebene

Die Volksbühne Latsch glänzt mit einem neuen Stück. Bei der Premiere zeigten sich die Besucher begeistert.

Foto: Volksbühne Latsch
Badge Local
Foto: Volksbühne Latsch

Ein Hotel zwischen zwei Welten oder eine etwas andere Klinik? Eine Zwischenwelt, in der sich Personen wiederfinden wenn sie ins Koma fallen. Ein Ort wo jeder frei von Schmerzen ist und seinen Gedanken freien Lauf lassen kann, ein Ort wo zusammen geweint, gelacht, geliebt, gestritten werden kann. Ganz einfach ein Ort, der einem Nahe geht... In diese Gefühlswelt haben die Spieler bei der Premiere am 12.01.2019 die Zuschauer entführt.

Petra Pedross, Regisseurin der Volksbühne Latsch, hat es geschafft mit dem Schauspiel "Hotel zu den zwei Welten" von Eric-Emmanuel Schmitt ein Stück zu inszenieren, welches alle diese Gefühle hervorruft. Lasst auch ihr euch von diesem Stück berühren, weitere Aufführungen finden noch an folgenden Tagen statt: Samstag, 19. Januar (20.00 Uhr), Sonntag, 20. Januar (17.00), Freitag, 25. Januar (20.00 Uhr) und Sonntag, 27. Januar (17.00 Uhr).

Plätze reserviert werden können unter der Telefonnummer 334 24 49 120 telefonisch von 17:00 bis 21:00 Uhr oder jederzeit mit WhatsApp/SMS oder unter [email protected]

stol