Freitag, 26. September 2014

Von Kreuzfahrtschiff gerettet - Zypern zwingt Flüchtlinge an Land

Die zyprische Polizei hat Hunderte Flüchtlinge aus Syrien dazu gezwungen, das Kreuzfahrtschiff „Salamis Filoxenia“ im Hafen von Limassol zu verlassen. Die Flüchtlinge waren am Donnerstag rund 50 Seemeilen südwestlich von Zypern bei starkem Seegang an Bord des zyprischen Schiffes genommen worden, nachdem ihr Kutter ein Notsignal gesendet hatte.

Am Ende haben die Flüchtlinge das Kreuzfahrtschiff in Limassol auf Zypern dann doch verlassen.
Am Ende haben die Flüchtlinge das Kreuzfahrtschiff in Limassol auf Zypern dann doch verlassen.

stol

Alle Meldungen zu: