Samstag, 03. August 2019

Vor 70 Jahren: Churchill urlaubt am Karerpass

Im Ende des 19. Jahrhunderts errichteten Grandhotel Karersee durfte man am 3. August 1949, also genau vor 70 Jahren, einen ganz besonderen Gast begrüßen: Der große britische Staatsmann Winston Churchill hatte das idyllische gelegene Hotel als Urlaubsdomizil gewählt.

Hoteldirektor Willi Panzer (kl. Bild, rechts) begrüßte Winston Churchill vor 70 Jahren im Grandhotel Karersee.
Badge Local
Hoteldirektor Willi Panzer (kl. Bild, rechts) begrüßte Winston Churchill vor 70 Jahren im Grandhotel Karersee. - Foto: © D

In Begleitung seiner Gemahlin und seines Gefolges traf Winston Churchill im Grandhotel Karersee ein. Der Hoteldirektor Willi Panzer begrüßte die illustren Gäste, und ein Mädchen in Welschnofner Tracht überreichte Frau Churchill einen Strauß bunter Alpenblumen.

Beim Abendessen waren auch Landeshauptmann Karl Erckert, der Landtagsabgeordnete Alfons Benedikter und der Bürgermeister von Welschnofen, Hans Geiger anwesend.

Während seines Urlaubes ging Churchill dann seiner Lieblingsbeschäftigung nach: am Karersee schöne Landschaftsbilder malen.

In jener Zeit war Winston Churchill Oppositionsführer im britischen Unterhaus, nachdem er zuvor von 1940 bis 1945, also mitten im 2. Weltkrieg Premierminister war; ein Amt, das er von 1951 bis zu einem Schlaganfall 1955 wieder inne hatte. 

Mehr Erinnerungen an den damaligen Südtirol-Urlaub von Winston Churchill gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol