Samstag, 19. Juli 2014

Währungskommissar fordert Italien zu Reformen auf

Der neue EU-Währungskommissar Jyrki Katainen hat vor einer Aufweichung des EU-Stabilitätspaktes gewarnt. Die Diskussion um mehr Flexibilität bei der Auslegung des Paktes sei gefährlich, sagte Katainen der Tageszeitung „Die Welt“.

stol