Montag, 18. Dezember 2017

Wahlkampf in Russland eröffnet

Drei Monate vor der Wahl eines neuen Präsidenten hat in Russland offiziell der Wahlkampf begonnen. Das Oberhaus veröffentlichte am Montag eine entsprechende Verordnung in der amtlichen Zeitung „Rossijskaja Gaseta”. Als großer Favorit bei der Wahl am 18. März gilt Amtsinhaber Wladimir Putin, der für eine vierte Amtszeit kandidiert.

Wladimir Putin tritt zur Wahl wieder an. Foto: APA (AFP)
Wladimir Putin tritt zur Wahl wieder an. Foto: APA (AFP)

In einer aktuellen Umfrage führt er mit 75 Prozent weit vor seinen Herausforderern. Putins wichtigster Gegner, der Oppositionspolitiker Alexej Nawalny, darf wegen einer Verurteilung nicht antreten.

Die Vorsitzende der Wahlkommission, Ella Pamfilowa, hatte am Freitag erklärt, es gebe insgesamt 23 potenzielle Kandidaten. Unter ihnen ist die TV-Moderatorin Xenia Sobtschak, die der Opposition nahe steht, sich aber gegen den Vorwurf wehren muss, ihre Kandidatur sei vom Kreml gesteuert.

Der 18. März markiert zugleich den vierten Jahrestag der Unterzeichnung eines Dokuments durch Putin, das die annektierte Krim zum Teil Russlands erklärt.

apa/ag.

stol