Donnerstag, 06. Juni 2019

„Walzer Platz“ am Bozner Waltherplatz

Am bevorstehenden Freitag verwandelt sich der Bozner Waltherplatz bereits zum sechsten Mal in den „Walzer Platz”. Alle tanzen an diesem romantischen Abend im Dreivierteltakt.

Alle tanzen an diesem romantischen Abend im Dreivierteltakt. - Foto: Christina Alberti
Badge Local
Alle tanzen an diesem romantischen Abend im Dreivierteltakt. - Foto: Christina Alberti

Der Abend startet um 18.30 Uhr mit kostenlosen Walzerstunden der Tanzschulen Vanity Dance, Arco ‘800, Tanzschule Spetzger und der ARGE Volkstanz Südtirol.

Ab 18.30 Uhr kann man auch an den Tischen rund um die Tanzfläche zu Abend essen. Dieses Jahr bereiten die Köche des Stadt Hotels ein köstliches „Walzer-Menu“ zum Genießen unter den Sternen vor. Die Veranstalter raten sich einen Tisch vorzumerken.

Alle eingeladen, das Tannzbein zu schwingen

Doch auch wer keinen Tisch an der Tanzfläche vormerkt hat, kann dennoch das Tanzbein schwingen und sich vielleicht an einem der Tische der Lokale am Waltherplatz, die tanzenden Besucher und Showeinlagen bewundern.

Die Bozner Sängerin Greta Marcolongo wird dem Walzerplatz mit ihrer wundervollen Stimme einen Hauch von „Vintage“-Atmosphäre verleihen.

Auch ein Profi-Tanzpaar tritt auf

Serena und Raffaele Mecca der Tanzschule „Vanity Dance“ haben in diesem Jahr wieder ein Profi-Tanzpaar, die zweifachen Weltmeister Luca Bussoletti und Tjasa Vuliç, nach Bozen eingeladen: Sie werden das Publikum des Walzerplatzes mit ihren spektakulären Tanzkünsten und trauhaften Walzertänzen verzaubern.

Die Schauspielerin Katja Lechthaler, die in diesem Jahr die Patenschaft der Veranstaltung übernommen hat, eröffnet mit den berühmten Worten „Alles Walzer“ gegen 20:30 Uhr den Tanz.

Katja ist bekannt aus verschiedenen Filmen und TV-Serien, darunter auch der „Bozner Krimi“, „Tatort“, der Film „Rufmord“ und Gabriele Pignottas Ötzi-Film. Zusammen mit ihrem Mann Carlo Magaletti hat sie außerdem die Südtiroler Filmschauspielschule gegründet, an der junge Leute sich auf eine Filmkarriere vorbereiten können.

Tanzfläche ist kostenlos zugänglich

Hauptakteur des Abends ist und bleibt, trotz zahlreicher Showeinlagen, aber das Publikum. Tänzer und Tanzbegeisterte, Jung und Alt, Profis und Amateure, Bozner und Touristen. Die Tanzfläche ist für alle kostenlos zugänglich.

An diesem ganz besonderen Abend ist wirklich für alle etwas dabei: Gute Musik, Künstler zum Bestaunen, Essen unter dem Sternenhimmel und die magische Atmosphäre des Walther Platzes, der für einen Abend wahrlich zum „Wohnzimmer Bozens“ wird.

Facebook-Foto-Wettbewerb

Übrigens: Tanzbegeisterte können noch bis am 3. Juni am Facebook-Wettbewerb teilnehmen, der die besten Walzertänzer küren wird. Es genügt ein Video der Performance hochzuladen und schon kommt man ins Publikums-Voting. 

„Walzer Platz“ wird von der Familie D’Onofrio des Stadt Hotels organisiert, in Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung Bozen und unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Bozen.

Der künstlerische Leiter und kreative Kopf hinter dieser Veranstaltung ist Manfred Schweigkofler. Moderiert wird der Abend von Judith Paone und Massimo Cattaruzza.

stol

stol