Mittwoch, 17. Juni 2015

Warschau oder Berlin – Günstige Metropolen für Städtetrips

Zeit und Geld reichen in diesem Sommer nicht für einen längeren Urlaub? Ein Städtetrip kann die Alternative sein.

Ein Trip nach Polen ist vor allem für den Geldbeutel sehr erholsam - Archivbild
Ein Trip nach Polen ist vor allem für den Geldbeutel sehr erholsam - Archivbild - Foto: © shutterstock

Besonders günstig ist eine Kurzreise innerhalb Europas nach Warschau. Das hat ein Vergleich des Internetportals Tripadvisor ergeben.

Für zwei Personen kostet ein dreitägiger Aufenthalt in der polnischen Hauptstadt rund 660 Euro. Eingeschlossen sind bei diesem Preis drei Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel, Verpflegung, der Besuch von drei Sehenswürdigkeiten und zwei Fahrten mit dem Taxi.

Die zweitgünstigste europäische Stadt ist dem Ranking zufolge Lissabon mit 809 Euro. Auf Rang drei liegt Berlin mit 831 Euro, das demnach das preiswerteste Städtereiseziel in Deutschland ist.

In Asien ist Hanoi besonders günstig: Dort kostet das Paket 654 Euro. Im Test war die vietnamesische Hauptstadt die günstigste Metropole von allen.

Wem es nur an Zeit, aber nicht an Geld mangelt, kann die Kurzreise zum Beispiel ins mexikanische Cancun machen. Dort kostet das Paket 1802 Euro. Und in Zürich sind es 1737 Euro.

Insgesamt wurden die Kosten für Städtetrips in 40 Metropolen verglichen. Das Marktforschungsinstitut Ipsos ermittelte die Preise durch Internet- oder Telefonrecherchen. Die Kosten wurden in der Landeswährung zwischen dem 27. März und 5. Mai 2015 erhoben. Die Umrechnung in Euro erfolgte am 10. Mai.

dpa

stol