Montag, 09. Mai 2016

Was Heimat ist?

Kaum ein Begriff wird in Südtirol als so zentral dargestellt wie der der „Heimat“. Dabei kann „Heimat“ vieles bedeuten. Darüber wird am 10. Mai 2016 mit Beginn um 20 Uhr im UFO in Bruneck debattiert und nachgedacht.

Spannende Diskussion mit Christoph Franceschini, Stefano Fait, Anna Gius und Leon Pergjoka (von links).
Badge Local
Spannende Diskussion mit Christoph Franceschini, Stefano Fait, Anna Gius und Leon Pergjoka (von links).

In Zeiten, in denen von Grenzen und Festung Europa die Rede ist, Ausgrenzung ein Alltagzustand für viele geworden ist und eine große Zahl von Menschen sich auf der Flucht vor Krieg und Elend befinden, ist eine Diskussion über Heimat(bilder) sehr wichtig und für unsere Gesellschaft unabdingbar.

Kaum ein Begriff wird in Südtirol als so zentral dargestellt wie der der „Heimat“. Dabei kann „Heimat“ vieles bedeuten und eine allgemein geteilte Definition des Begriffes scheint nicht leicht zu finden zu sein.

Was ist Heimat? Braucht es überhaupt Konsens darüber? Wer bestimmt, was darunter zu verstehen ist? Welche Rolle spielt das Heimatverständnis für die Identitätsbildung?

Über diese und weitere Fragen wird am 10. Mai 2016 mit Beginn um 20 Uhr im UFO in Bruneck debattiert und nachgedacht.

Der Journalist und Historiker Christoph Franceschini, der Politikwissenschaftler Stefano Fait, die Studentin und Aktivistin Anna Gius und der Vorsitzende des Brunecker Beirates für Integration und Migration Leon Pergjoka werden mit ihren Sichtweisen und Anstößen in das Thema einsteigen und mit dem Publikum darüber diskutieren. Die Moderation liegt in den Händen von Markus Lobis.

Die Veranstaltung wird vom Brunecker Verein Diverkstatt und dem Jugend- und Kulturzentrum UFO in Zusammenarbeit mit Zigori Media vorbereitet und durchgeführt.

Jugend- und Kulturzentrum UFO, Bruneck

stol