Mittwoch, 24. April 2019

„We move...“: Wenn Seilbahnen zur Leidenschaft werden

LEITNER ropeways erzählt fünf emotionale Geschichten über Mobilität. Einen neuen Weg des Storytellings beschreitet LEITNER ropeways mit der fünfteiligen Kurzfilmserie „We move“, die ab 30. April zu sehen sein wird. Dabei stellt das Unternehmen Mitarbeiter, Kunden und Menschen, die ihre ganz persönliche Geschichte mit LEITNER ropeways verbindet, in den Vordergrund. Durch diesen Perspektivenwechsel zeigen die Filme emotionale Beziehungen zu Projekten von LEITNER ropeways und vermitteln damit, dass Seilbahnen weit mehr als pure Technik sind.

Seilbahnen sorgen für stabile Verbindungen, die oft über Jahrzehnte bestehen. So auch im bekannten Wintersportort Alta Badia, wo vor über 70 Jahren der erste Sessellift Italiens entstand.
Seilbahnen sorgen für stabile Verbindungen, die oft über Jahrzehnte bestehen. So auch im bekannten Wintersportort Alta Badia, wo vor über 70 Jahren der erste Sessellift Italiens entstand.

stol