Donnerstag, 23. November 2017

Weihnachtsdeko: Wie viel Bling-Bling und Kitsch darf es sein?

Plastik-Kitsch und Lametta oder Tannengirlanden und Laternen? Südtirol rüstet auf für Weihnachten. Nicht nur in der Landeshauptstadt wird - zeitig zur Eröffnung des Christkindlmarktes am Donnerstag - mit reichlich Deko in den Straßen und Geschäften auf die bevorstehende Zeit aufmerksam gemacht. Doch wie viel Bling-Bling und Kitsch darf es sein?

Wie viel Kitsch darf es sein? - Foto: Ari Hill
Badge Local
Wie viel Kitsch darf es sein? - Foto: Ari Hill

Nichts geht ohne Weihnachtsdeko. Und das schon über einen Monat vor dem eigentlichen Fest. Doch wie soll er aussehen, der Schmuck. Die Geschmäcker gehen natürlich auseinander. Und während man mancherorts liebevoll hergestellte Girlanden aus Tannen- oder meist Fichtenzweigen über Straßen, Schaufenster und Eingänge hängt, wird man anderenorts von Lichtfiguren, Lametta und Plastikdeko umgeben. 

Auch was die notwendige Beleuchtung betrifft, ist die Entscheidung ob Strom oder Kerzenlicht, eine grundlegende. Alles scheint möglich, mancherorts nicht alles machbar oder sinnvoll. 

Daher möchte STOL von Ihnen wissen: Weihnachtsdeko: Wie viel Bling-Bling und Kitsch darf es sein? STIMMEN SIE AB: 

stol

stol